Garten: Blüten, die der Kälte trotzen

ChristrosenStrahlend weiß, wie aus edlem Damast gewirkt, künden die Blüten der Christrosen vom bevorstehenden Fest. Die Eisprinzessinnen mögen es kalt. Im Gartenrezept blühen die Platzerl auf, es gibt blumigen Heidesand. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Pflanze der Woche:
Christrose
It’s Showtime! Der große Auftritt der Winterkönigin im vorweihnachtlichen Garten sorgt für Aufsehen. Wer traut sich denn jetzt zu blühen? Die Christrose!

Bauernregel:
Regnet’s an St. Nikolaus,
wird der Winter streng, o Graus.

ChristroseWundervolle Christrosen
Strahlend weiß, wie aus edlem Damast gewirkt, künden die Blüten der Christrosen vom bevorstehenden Fest. In den Blumenhandlungen werden vorgetriebene Exemplare angeboten, im Garten sind die Schneerosen dieses Jahr auch schon früh dran. Die Eisprinzessinnen mögen es kalt. Im geheizten Zimmer halten sie nicht lange durch, viel besser stehen sie an einem kühlen Flurfenster oder im ungeheizten Wintergarten. Frostige Nächte stoppen im Garten den Blühtrieb, schaden aber nicht. Auf braunschwarze Flecken auf den dunkelgrünen Blättern gilt es zu achten, das sind Anzeichen der Schwarzfleckenkrankheit. Befallene Blätter umgehend abschneiden und entsorgen, damit sich der Pilz nicht weiter ausbreitet.

AmaryllisWunderbare Amaryllis
Derzeit steht sie hoch im Kurs, die prachtvolle Zwiebelblume, Majestät im Blumentopf. Damit sich ihre Blütenknospen voll entfalten und das Schauspiel ihrer Blüten möglichst lange anhält, sollten Sie die Pflanze nicht zu warm stellen, maximal 20 °C. Gießen Sie immer nur die Erde, niemals auf die Zwiebel oder gar zwischen die Blattansätze. Einmal pro Woche können Sie einen flüssigen Volldünger zum Gießwasser mischen.

TazettennarzisseWundersame Tazetten
Immer wieder bringen einen Pflanzen zum Staunen. Gibt es doch Zwiebeln, die ganz ohne Erde wie von Zauberhand zu treiben anfangen und herrlich duftende Blüten entfalten. Solche Wundergewächse sind Tazetten, weiß blühende und betörend duftende Narzissen. Wer Tazettenzwiebeln jetzt um die Adventszeit einfach auf Kies oder Sand in eine Schale oder ein Glasgefäß setzt und sie mit Wasser versorgt, das gerade bis an den Zwiebelboden reicht, der kann sich zur Jahreswende über ungeahnte Blütenpracht freuen.
Blumiger HeidesandGartenrezept
Blumiger Heidesand
Schnell noch ein paar Plätzchen, vielleicht gar als Geschenk für Gartenfreunde oder Blütenliebhaber? Dann kommen die mit Blütenzucker verfeinerten Mürbteigkekse mit feiner Blütenzuckerkruste genau richtig.
Zutaten für 40-50 Stück:
150 g weiche Butter
50 g Puderzucker
150 g Mehl
50 g sehr fein gemahlene Mandeln
1 EL getrocknete Blüten (z.B. Rosen, Kornblumen, Malven, Ringelblumen, Goldmelisse)
1 EL getrocknete Kräuter (Zitronenverbene, Melisse, Pfefferminze)
1 EL grober brauner Zucker
Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Mehl und Mandeln darüber sieben. Alles zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu Rollen formen, ganz nach Wunsch mit geringem oder größerem Durchmesser. In Folie gewickelt 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
Blüten, Kräuter und Zucker mischen und im Mixer nochmals zerhacken.
Teigrollen in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Abstand auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Mit dem Blüten-Kräuter-Zucker dünn bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen (150 °C Umluft) goldbraun backen.

3 Gedanken zu “Garten: Blüten, die der Kälte trotzen”

  1. Trockener Nikolaus,
    milder Winter rund um’s Haus.

    hier ist es sonnig und richtig richtig windig…
    und wer ist Schuld dran?
    der Xaver….
    Hier weht’s richtig heftig. Wie wird es dann nördlich der Alpen erst sein?!
    Ich denk an Euch und hoffe für Euch dass Ihr diese stürmischen Tage halbwegs gut übersteht.
    Lieben Gruß
    Alexia

    Antworten
  2. Hallo Fr. Greiner!
    Seit einiger Zeit bekomme ich nicht mehr ihr infos auf ihrer Seite. Bin jetzt über –Gesamtarchiv— hier gelandet.
    Kann ich was tun, dass es wieder so klappt wie frühr?
    Od. wo fehlts?
    Es wäre schön, wenn sie mir einen Tipp geben könnten.
    Vielen Dank im Voraus.
    Herzl. Grüße M.Feuchter

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00