Reiselust: Schifferl fahrn

Reiselust: Schifferl fahrn

BootEine Seefahrt, die ist lustig… Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise… Pflanzen, die an Bächen und Flüssen wachsen, nutzen gerne Wasserwege. Igelkolben (Sparganium), Froschlöffel (Alisma), Laichkraut (Potamogeton) wie Seerosen (Nymphaea) lassen ihre Samen und Früchte in den Morast sinken oder  – „vorschriftsmäßig“ mit Schwimmwesten versehen – auf dem Wasser treiben. Fischreiher, Störche, Schnepfen, Enten und andere Wasservögel sammeln sie mehr unabsichtlich ein. Schlammverklebte Samen haften gut an langen Watfüßen, nasse Samen bleiben an Schnäbeln und im Gefieder. Wenn sich die Vögel später an anderen Ufern putzen, werfen sie den Samenballast wieder ab.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X