Haselnuss-Mini-Calzones

Haselnüsse? Ja, die reifen schon an den Sträuchern. Aber das dauert noch. Warum also nicht Blätter der Haselnuss nutzen? Wie, die schmecken nicht – von wegen! Sie brauchen nur die richtige Zubereitung. So wie hier, bei diesen Mini-Calzones. Die beim Waldspaziergang im sommerlichen WeltErlebnis-Wald am 12.7.2022 reißenden Absatz fanden…

Haselnuss-Mini-Calzones
Zutaten:
100 g Hasel-Blattmehl
400 g Dinkel-Vollkornmehl
1 Würfel Hefe
250 ml warmes Wasser
4 EL Öl
1 TL Salz
100 g gehackte Haselnüsse
200 g Ziegenkäse, gewürfelt
200 g Himbeeren
Zubereitung:
Mehle mischen. Hefe zerbröckeln. Mit Wasser und Öl zum Mehl geben, alles zu einem Teig verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 30-40 Minuten gehen lassen.
Esslöffelgroße Portionen (ergibt 25-30 Stück) abstechen, jeweils zu kleinen Fladen ausziehen und mit etwas Haselnüssen, Ziegenkäse und Himbeere belegen. Zusammenklappen, Ränder gut verkleben. Nochmals unter einem Tuch 15 Minuten gehen lassen.
Bei 170 °C (Umluft) rund 20 Minuten backen. Backzeit richtet sich nach der Größe der Calzones.

Hasel-Blattmehl entsteht, indem getrocknete Haselnussblätter fein pulverisiert und dann gesiebt werden. Alternativ kann man für den Hefeteig auch frische Haselblätter verwenden, die müssen jedoch vorher 2-3 Wochen in Öl eingelegt werden, so treten die Gerbstoffe in den Hintergrund, die Blätter werden mild – gut abgetropft dann mit Wasser und Öl mixen, damit den Teig anrühren.

Verpasst? Echt schade – aber den nächsten Waldspaziergang im WaldErlebnisWald in Grafrath gibt es am Dienstag, den 6. September 2022 von 18.00-19.30 Uhr: Feines aus dem Herbstwald
Im Herbst darf man im Wald aus den Vollen schöpfen. Knackige Baumfrüchte und saftiges Strauchobst begeistern ebenso wie immer noch feine Kräuterwürze. Schon mal Weißdorn-Pesto auf Wurzelbrot probiert?
Anmeldung bitte HIER. Oder siehe direkt unter “Termine” auf meiner Homepage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00