Granatenhaft

Granatenhaft

Granatapfel SaftDer ist schon eine Granate, so ein Granatapfel. Eine paradiesische Frucht, Symbol für Fruchtbarkeit – wegen der vielen Kerne. Granatrot wie der Edelstein Granat (oder hat der seinen Namen nach den Kernen bekommen?). Voller Saft, aber wehe, wenn der auf die Kleidung spritzt, geht kaum noch raus. Einen Granatapfel zu öffnen, das gleich manchmal der Explosion einer Granate. Und wie geht das richtig?

Wer den Granatapfel nur auspressen möchte, kann ihn einfach mitten durch schneiden und wie eine Orange auf einer Zitruspresse drehen. Wer aber die leuchtenden, karfunkelsteinartigen, kostbaren Kerne möchte, öffnet den Granatapfel eher wie eine Orange.

Granatapfel oeffnenOben und unten einen Deckel abschneiden. Schale außen mehrmals anritzen, dann auseinanderbrechen.

Granatapfel Kerne loesenAm besten in Viertel teilen, das Innere vorsichtig umbiegen.

Granatapfel KerneVoilá, die Kerne lassen sich ganz einfach abklauben.

2 Kommentare
  • Astrid Hirsch
    Antworten

    Hier noch ein Tipp für einen granatenhaften Aperetif:
    servieren Sie frisch gepressten Granatapfelsaft zusammen mit Sekt oder Prosecco.
    Nicht nur die Farbe ist umwerfend. Auch der Geschmack wird sie umhauen!

    28. Januar 2014 um 12:26

Einen Kommentar schreiben

X