Gerste-Tomaten-Salat mit Spitzwegerich

Gerste_Tomaten_SalatSommerzeit – Salatzeit. Fein, wenn ein Salat sich schon weit vor der Essenszeit vorbereiten und dann blitzschnell auftischen lässt. Zum Picknick, beim Biergartenbesuch oder zum Grillen, und bei unvorhergesehenem Schlechtwetter im Esszimmer. Dieser Salat soll sogar Stunden vorher zubereitet werden, damit er richtig gut durchziehen kann. Der Spitzwegerich dient hier als „ersatz“ für frische Pilze… der schmeckt nämlich nach Champignons und passt super in die Mischung.

Gerste-Tomaten-Salat mit Spitzwegerich:

Gerste (Graupen) in Salzwasser garen, abgießen und auskühlen lassen.
Tomaten heiß überbrühen, häuten, das Innere herauskratzen und extra auffangen, die Tomatenfilets würfeln.
Gelbe Rüben im Dampf garen und würfeln.
Zwiebeln schälen, würfeln und in Öl glasig dünsten.
Spitzwegerich, Blätter und knospige Blütenstände (oder Kräuter nach Wahl, z.B. Beifuß, Dost, Quendel) hacken.
Alles mischen.
Tomateninneres mit Salz, Pfeffer, Essig, Öl zu einem Dressing mixen, den Salat damit anmachen.

Schreibe einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00