Genüsslich Brot

Genüsslich Brot

Was wären wir ohne unser täglich Brot? Der Mensch lebt zwar nicht vom Brot allein und in der allergrößten Not isst man die Wurst auch ohne Brot – aber Brotzeit ist auch die schönste Zeit und selbst trocken Brot macht Wangen rot. Eine der größten Delikatessen: Frisch gebackenes Brot! Rund 60 kg isst jeder Deutsche pro Jahr, in weltweit einzigartiger Vielfalt. Pro Kopf und Jahr werden aber leider auch mehr als 25 kg weggeworfen – das sind 2 Millionen Tonnen! 50.000 LKWs könnte man damit füllen. Ist das nicht ein Frevel? Helfen wir doch alle mit, dass sich da etwas ändert. Und wie?

Mit Brot lässt sich prima kochen – dazu eignet sich vor allem altbackenes Brot bestens! Wie wäre es mit einer Zwiebelsuppe mit Brotbröseln, Knödel aus Brot, Verschleiertes Bauernmädchen? Dies und mehr aus Brot können Sie kosten beim Küchen-Rendezvous am Mittwoch, den 28. November 2012 von 18.30 bis 21.00 Uhr auf Schlossgut Odelzhausen. Für nur € 35 pro Person können Sie vier Gänge genießen, in denen sich das Brot von seiner besten Seite zeigt. Mehr dazu unter www.kuechen-rendezvous.de. Anmeldungen unter Telefon 08134 – 99 87 0 oder per Mail an post@schlossgut-odelzhausen.de

Sehenswert: Brot im Müll – WDR

Überlegenswert: Alternativen zum Wegwerfen

Nachdenkenswert: Die Brotfrage

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X