Fridays for Forests: Lieber im Wald das Ferne suchen als mit Thomas Cook gar nicht abheben

Fernweh? Ja, habe ich auch manchmal. Fliegen? Ist klimaschädlich, sollte man besser lassen. Wie also die Weite der Welt erkunden? Dafür habe ich eine Idee:

In den Wald gehen! Man braucht nur offene Augen und etwas Phantasie. Was man da alles entdeckt. Und wer sich auf neue Blickwinkel einlässt, entdeckt plötzlich ganz andere Perspektiven. Da wird eine Rinde mit Flechten zur Landkarte, da steht man mitten im Urwald, da sieht man Traumstrände und vieles mehr.

Und dann heißt es nur noch auf in ferne Länder, in die weite Natur, geheime Ländereien erforschen. Was für ein Abenteuer. Ein so genanntes Micro Adventure. Bringt mehr Freude und Erholung als ein Makro Ausflug, der in der Pleite endet…

Forests for Future!

Schreibe einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00