Überaus schmuck

Überaus schmuck

Was macht eigentlich ein NaturCoach? Vieles! Unter anderem beschäftigt er sich kreativ mit Naturmaterialien. Wird zum Schmuck-Designer…

Mit wachen Augen, geschärften Sinnen und feinem Gefühl durch die Natur. Schon entstehen aus Fundsachen mit wenigen Handgriffen und (fast) ohne Hilfsmittel wundervolle Stücke wie Armreifen, Ketten, Ringe, Ohrhänger, Broschen. Jedes Schmuckstück wird ein unbezahlbares Einzelstück, extrem chic und total hip.

Einfach mal versuchen, es gelingt jedem. Beispielsweise mit Grashalmen oder Binsen eine Grundlage flechten (zur Verstärkung kann Myrtendraht mit eingearbeitet werden.

Als Verschluss, originell und praktisch zugleich: Kletten.

Statt oder wie Perlen: Nüsse, Beeren (am besten unreife) und Stücke von hohlen Stängeln.

Oder puristisch, einfach nur ein langes Zopfband.

Das und noch viel, viel mehr ist im Zertifikatslehrgang NaturCoach enthalten – macht riesig Spaß, verbindet und schafft tiefe Zufriedenheit. Regt an, es weiter zu erzählen, anderen Menschen einen Zugang zur Natur zu zeigen. Informieren Sie sich doch mal, über den NaturCoach der Kräuterakademie. Vielleicht ist das genau das, wonach Sie immer schon gesucht haben…

 

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X