Spitzwegerich-Apfel-Salat

Salat Spitzwegerich Apfel

Spitzwegerich-Apfel-Salat

Kleine Vorspeise gefällig?

 

Da kommt so ein knackiger Salat im Glas doch gerade recht. Und wenn er dann noch mit einer der wertvollsten Heilpflanzen unserer Heimat angereichert wird, schwingt er sich zum Superfood auf. Spitzwegerich ist eines der stärksten pflanzlichen Antibiotika und gilt als Booster fürs Immunsystem. Lässt sich besser vorbeugen und gesund bleiben, als so genussvoll?

Der Salat entsteht ganz einfach:

Lauch putzen und in feine Scheiben schneiden. Apfel, wahlweise auch noch eine Birne entkernen und in dünne Spalten oder Stifte schneiden. Spitzwegerichblätter in feine Streifen quer zu den Blattadern schneiden. Alles innig mischen. Für das Dressing Orangensaft, ein Stück Apfel, etwas Honig, Mangoessig (ersatzweise Apfelessig), scharfen Senf, Salz und Pfeffer mit dem Mixstab fein pürieren. Tropfenweise Raps- oder Olivenöl unter ständigem Rühren zufügen, bis das Dressing angenehm cremig ist. Dressing unter den Salat mischen.

 

Salat mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X