4 Gedanken zu „Schwanger!“

  1. Die Biologen bezeichnen dies als Viviparie. Normal verpassen die Pflanzen ihren Samen eine „Schlaftablette“ (Abscisinsäure) und hindern Ihre Kinder dadurch am vorzeitigen keimen. Wird die Einlagerung von Abscisinsäure gestört, wird die Tomate schwanger.

    Jedenfalls eine gute Möglichkeit, sich die Anzuchttöpfchen zu sparen 😉

    Antworten
  2. Schwangere Tomaten kenne ich, zu Genüge. Ich esse dann immer Mutter + Kind. Aber in Zukunft werde ich das Kind in ein Anzuchttöpfchen stecken. Danke für den Tipp!

    Viele Grüße
    Renate

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 items - 0,00