Kranz Nr. 23

Kranz Nr. 23

Wogendes Gold vom Wegesrand. Grasfedern, gebüschelt, gebunden. Rotes Straußgras (Agrostis capillaris) und Windhalm (Apera spica-venti). Unvergleichlich zart, bewundernswert robust.

Advent! In Duft und Dämmerstille
Ruh’n schlafbefangen Wald und Feld,
Doch heimlich geht ein leises Weben
Vernehmbar durch die weite Welt,
Es hängt die zarten Silbernetze
Verschwenderisch an Strauch und Baum,
Und zwischen seinen feinen Maschen
Blickt still hervor der Weihnachtstraum.
(Albert Geiger)

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X