Wiesenbrokkoli süß-sauer

Schnell mal was Pikantes von der Wiese? Ich empfehle Wiesenbrokkoli süß-sauer. Bärenklau-lecker! Einfach zubereitet, schwierig kann nur die Beschaffung der Hauptzutat werden. Im Zweifel muss man bis nächstes Jahr warten. Aber Appetit mache ich jetzt schon mal.

Und so geht das:

Bärenklauknospen, Gelbe Rüben und Gemüsezwiebel putzen und in mundgerechte Stücke zerkleinern. In einer Pfanne mit wenig Pflanzenöl etwas Zucker karamellisieren, die Gemüsestücke hineingeben und ganz kurz anschwitzen. Mit Kräuteressig ablöschen, dann noch etwas Gemüsebrühe zugeben und das Gemüse gar dünsten. Leicht salzen und noch heiß in Gläser füllen. Eine Woche gut durchziehen lassen – fertig!

Wichtig: Jede Bärenklau-Tüte muss gründlich nach „Untermietern“ abgesucht werden! Nebenbei sind bei mir auch noch Kohldistelköpfe (siehe im Foto vorne rechts) mit in die Gläser gewandert…

2 Gedanken zu “Wiesenbrokkoli süß-sauer”

  1. Aha, da werde ich bei der nächsten Joggingrunde mal schauen. Alle Bärenklaus sind noch nicht aufgeblüht … aber fast … 🙁

Schreiben Sie einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00