Unter Rosen, Teil 4

Unser armes Kräutlein konnte sich nicht mehr beherrschen, die Tränen flossen ihm nur so aus den Blattzipfeln heraus. Am liebsten wäre es in Grund und Boden versunken. Es fühlte sich überhaupt nicht mehr würdig, sich weiter Rosengewächs zu nennen. Die Tränen perlten aus den Blattrandzähnchen, tropften, tropften und tropften. In der Mitte der Blattschüsselchen hatten sich bereits kleine Teiche gesammelt. Da senkte die Nacht sich gnädig über die Wiese und hüllte alles in schweigsame Dunkelheit. Unser Kräutlein kam nicht zur Ruhe. Es grübelte und quälte sich, was es nur tun sollte. Der Mond ging auf, er spiegelte sich in den Tränenseen des kleinen Krauts. Und welch Wunder, unser Kräutlein bekam plötzlich silbern schimmernde Blätter.

Am nächsten Morgen, als die Sonne ihre ersten Strahlen auf die Wiese schickte, glitzerte es wunderbar auf der Wiese. Die Tränenperlen an den Blattzähnen des Kräutleins fingen die Sonne ein, zerlegten das Licht in die Farben des Regenbogens. Kein Edelstein konnte edler funkeln. Wer solche Blätter voller Geschmeide trägt, wer aus dem Nichts Kostbarkeiten schafft, darf sich beruhigt zum geschätzten Kreis der Rosen zählen, schallte es vom Wiesenrain. Die Heckenrose, ihres Zeichens Familienhoheit, sprach‘s und ließ damit die Gernegroße und Kleingeiste verstummen. Schaut nur, das kleine Gewächs hat Blätter wie Löwentritte, Blüten wie Sterne, weiß sich mit Ausdauer zu behaupten und steht seit uralter Zeit mit seinen Heilkräften zu Dienste. Bescheidenheit ist eine Zier, die einem Rosengewächs sehr gut zu Blütengesicht steht.

Was glaubt ihr, wie unser kleines Kräutlein da strahlte. Die Rose höchstselbst hatte es als vollwertiges Sippenmitglied gewürdigt. Die anderen Rosenverwandten schwiegen betreten. Lasst uns eine rosige Familie sein, rief unser Kräutlein, und decken wir den Mantel des Schweigens über den letzten Tag. Und so gehört der Frauenmantel bis heute zum Geschlechte der Rosen, zu den Rosengewächsen.

Vollends zu Recht, oder?

Ende der Geschichte!

Schreibe einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00