Schneckenfest

Schneckenfest

Die gute Idee für Garten und Balkon von Bayern 1: Nacktschnecken im Garten, die alles wegfressen – wir setzen sie einfach auf Diät!

Die Schnecken setzen wir auf Diät mit Pflanzen, die schön aussehen, aber raue, filzige Blätter haben. Borretsch , Salbei oder Königskerze stehen nicht auf dem Speiseplan von den gefräßigen Nacktschnecken. Weitere Blumen, die  Schnecken meiden wie der Teufel das Weihwasser: Geranien – kein Wunder dass WIR  die so gerne mögen, da gehen die Schnecken nicht ran. Genauso wenig wie an Astern, Mohn, Rosen, Zierlauch und  Minzen aller Art. Also – alles was stark duftet – Lavendel, Liebstöckel, Kamille, Schafgarbe – das mögen die Schnecken nicht.  Deshalb hilft eine Lösung aus Lavendel, die wir ja gegen Blattläuse einsetzen, auch gut gegen Schnecken. Und wenn Sie den Schnecken auf Ihre zarten Salatpflanzen den Appetit verderben wollen, dann schützen Sie die mit einer stachligen Barriere aus Steinmehl, Tannennadeln, Kaffeesatz oder Sägemehl.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bitte teilen Sie ihn.
(Hinweis: Bei Klick werden personenbeziehbare Daten an facebook / Pinterest übertragen)
Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X