Quiz im September: Hinweise

In der Collage zu sehen: Geflügel, Luzern, Pferde, Spiegelei, Leiter, Auto, Schnecke – na, klingelt’s jetzt?
Die Pflanze wird getrocknet und pulverisiert in der Geflügelmast eingesetzt. Sie ist sogar einer der wichtigsten Rohstoffe für Futtermittel.
Der Stadtname klingt schon fast wie der deutsche Name für Medicago sativa.
Schon 500 v. Chr. fütterten die Perser ihre Pferde damit. Darauf geht auch der botanische Gattungsname Medicago zurück, der bedeutet so viel wie “von den Medern eingeführt”. Während der Perserkriege unter Dareius I. und Xerxes I. kämpften auch die berittenen Meder aus dem Gebiet des Iran gegen die Griechen und brachten so die Pflanze bis weit in den Westen.
Um das Eigelb des Spiegeleis ist Eiweiß, ein wesentlicher Inhaltsstoff der Pflanze, und der Grund für ihre Wüchsigkeit selbst auf kargen Steppenböden sowie ihre vorzügliche Eignung als Futter.
Eine Leiter hat Sprossen und Sprossen kann man aus den Samen der Pflanze gut ziehen, sie sind sogar sehr beliebt und werden gerne in den Küchen der Welt verwendet.
Die Automarke Alfa steckt fast doppelt in der Bezeichnung für diese Sprossen, die Pflanze wird aber auch in Amerika so genannt.
Wie Schnecken gewunden sind die Früchte der Pflanze.

Na???

Schreiben Sie einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00