Nestwärme

Nestwärme

Es gibt Menschen, die einen auf Anhieb faszinieren. Weil sie über besondere Eigenschaften oder Fertigkeiten verfügen. So jemand ist Henriette Dornberger. Mit spielerischer Leichtigkeit handwerkt sie im Handumdrehen liebevolle Dekorationen und floristische Kunstobjekte, alles nur mit Naturmaterialien. Und wie ihre Augen dabei blitzen, wie ihre Finger fliegen, wie ihr Herz für diese schönen Dinge schlägt. Welche Freude es ihr bereitet, ihr natürliches Handwerk anderen Leuten nahe zu bringen.

Sie hat mir ein paar von ihren Dekorationen geschickt. Eine davon präsentiere ich hier (mit großem Stolz, denn ich empfinde es als Auszeichnung, wenn ich solche Dinge auf meinem Blog veröffentlichen darf). Nestwärme…

Nestwärme, ein Heunestchen für kleine Frühlingsblumen und zum Liebhaben

Sie brauchen:

Heu mit dem Duft nach Sommer (Element Metall)
2 Tontöpfe (sie sind für die Größe des Nestes verantwortlich)
und Tapetenkleister, der mit Mehl gemischt und angerührt wird. Noch ein schönes Schleifenband und ein paar zarte Frühlingsblüher, ein Zwiebelchen, ein Ei, eine Feder, ein Schneckenhäuschen…

So geht’s: Mit den Händen aus Heu und Kleistergemisch ein Nest formen.
Nest auf den umgestülpten Tontopf setzen und kurze Zeit mit dem zweiten Tontopf beschweren.
Geformtes Nest vorsichtig abnehmen und im Backofen bei 100 Grad etwa 30 Minuten trocknen (duftet wie beim Brotbacken, hat Henriette erzählt!).
Das Nest wartet auf die ersten Frühlingsblumen, um sie noch etwas zu wärmen. Ein kleines Geschenk: Geben SIE Nestwärme…

Henriette Dornberger ist eine außergewöhnliche Frau mit sehr viel Schwung und Liebe zum Detail. Bayernweit schafft sie als Referentin und werkt mit der Natur. Ihr Motto: Schlicht besticht und weniger ist mehr. In ihren Seminaren, das sind immer besondere Tage mit Henriette, zeigt sie kleine und große Werkstücke mit natürlichen Materialien. Ihre Arbeiten sind nach den fünf Elementen aufgebaut. Ihre Philosophie ist, Menschen für die Natur zu begeistern. Durch diesen Einsatz wurde sie Deutsche Meisterin der Tafelideen. Ihre begeisternden Dekorationen verlassen Bayern und finden sich dann sogar in Berlin wieder. Die Natur ist übersät mit schönen Dingen – man muss nur ein Auge dafür haben, wie Henriette.
www.atelier-dornberger.de
mail@atelier-dornberger.de

1 Kommentar
  • Margarete Pfeuffer
    Antworten

    Liebe Henriette Dornberger,

    vor 2 Tagen war ich auf eines deiner inspirierenden Seminare und du hast uns anschaulich viele „Verwöhnerlie“ für das hungrige „Mehr-Wissen-will“ über Gestaltung mit Blumen und Co gezeigt.
    Danke für deine zusätzliche Vorbereitung im Frühlingsgefühle wecken und….Danke, dass du dich gaaaaaaanz gibst und damit ansteckst,…
    Das Nest will ich mit meinen Schülern, 6.Klasse ,in WtG ausprobieren.
    Liebe Frühlingsgrüße
    Margarete

    22. März 2011 um 0:15

Einen Kommentar schreiben

X