Nesselschnitzel mit Bärziki

Schnitzel Brennnessel

Nesselschnitzel mit Bärziki

Brennnesseln, jetzt besonders gut! Bärlauch, jetzt besonders würzig!

Also schnell was Raffiniertes damit gekocht. Vegetarisch, obwohl es nach mehr klingt. Brennnesseln stecken in den „Schnitzeln“, Bärlauch steckt im Dipp.

 

Eine Semmelknödelmasse ist die Basis für die Schnitzel. Entweder aus Knödelbrot oder Roggensemmeln, aus Bauernbrot oder anderen Brotresten mit warmer Milch und Eiern herstellen, dabei können geraspelte Gemüse (Möhren, Zucchini, Lauch, Sellerie, Zwiebeln…) und Käse untergemischt werden. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und eventuell scharfem Senf. Und dann kommen Brennnesseln dazu, kurz in Salzwasser blanchiert, gut ausgedrückt und fein gehackt.

 

Aus der Masse kleine Schnitzel formen und in Öl langsam braten.

Für den Bärlauch-Dipp Schmand, Creme fraiche oder Quark mit Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer und fein gerapselten Gurken mischen, reichlich klein geschnittenen Bärlauch unterziehen.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X