Makellos

Makellos

ApfelEin Apfel ohne Fehl und Tadel. Heute eine Voraussetzung, dass er gekauft wird. Im Hausgarten dagegen sehen Äpfel oft anders aus. Aber wie bei uns Menschen: Nicht jeder ist Claudia Schiffer mit Modelmaßen. Perfekt geformte Äpfel ohne Makel waren Mitte des 19. Jahrhunderts derartig kostbar, dass sie nicht einfach gegessen wurden. Nein, solche Früchte konnte man für teures Geld als Tischdekoration mieten. Die Schale mit diesen Äpfel krönte die Tafel. Nach dem Fest wurden die Äpfel wieder sorgfältig verpackt und zum nächsten fest transportiert. Auch eine Geschäftsidee…

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X