Hollerbusch

Hollerbusch

HolunderbluetenIm Hollerbusch, im Hollerbusch,

knackt es wie trocknes Reisig.
Es wispert, kieckst, macht hasch und husch…
Ist es ein Birkenzeisig?
Vielleicht, dass hier ein Einhorn äst,
ein Buschbock, eine Kröte?
Doch nein, jetzt bläst wer auf dem Kamm.
Nun ist die Welt im Bilde:
Das ist der Jüngling Heinrich Schramm,
der Huppenstädts Brunhilde,
die abends immer „lernen“ fährt,
im Hollerbusch den Mai erklärt.

unbekannt

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X