Ein Gedicht von Garten

Ein Gedicht von Garten

Kräuterpädagoge Werner Weber hat beim Kloster St. Ottilien nahe dem Ammersee etwas Poetisches vollbracht: Einen Kräutergarten nach dem Vorbild des berühmten „Liber de cultura hortorum“ (besser bekannt als „Hortulus“) von Wahlafrid Strabo angelegt. In 24 Beeten, streng gezirkelt, gedeihen Salbei, Weinraute, Lilie, Heilziest, Odermennig und weitere Heil- und Gewürzpflanzen , exakt 24 an der Zahl. Wie es das Gedicht des Abtes von der Insel Reichenau aus dem Jahr 827 vorschreibt.

Das ist doch einen Ausflug wert – zu Pfingsten? Werner Weber betreibt übrigens auch eine Kräuterschule, in der es viele spannende Seminare gibt. Näheres HIER.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X