Die Kräuterei im Gut Schloss Sulzemoos

Die Kräuterei im Gut Schloss Sulzemoos

Am 7. Juli 2012 eröffnet im idyllischen Gut Schloss Sulzemoos die Kräuterei. Ab 11 Uhr kann man sich ein Bild machen, in der historischen Eichenallee flanieren, Wildkräuter auf Canapées kosten und vieles mehr. Die beiden Kräuterpädagoginnen Monika Engelmann und Maite Schneider freuen sich auf Ihren Besuch! Und ich mich auf eine gute Zusammenarbeit in engster Nachbarschaft – denn Sulzemoos ist nur einen Katzensprung von Odelzhausen entfernt, direkt an der A 8 zwischen München und Augsburg gelegen.

Mehr Info? Die gibt es hier: www.die-kräuterei.de

Oder fragen Sie direkt nach: Per Mail an  info@die-kraeuterei.info bzw. telefonisch unter 0176 455 439 51Monika Engelmann ist nicht nur zertifizierte Kräuterpädagogin, sondern auch Streuobstwiesenführerin und Hobby-Imkerin. Auf Bayern plus und in der BR-Sendung „Wir in Bayern“ kann man immer wieder ihre Tipps und Geschichten rund um Kräuter erfahren. Maite Schneider, ebenfalls zertifizierte Kräuterpädagogin, ist Tierärztin und möchte das Wissen um Wildfutterpflanzen gerne an Tierhalter weitergeben.

Hier sehen Sie die beiden bei der Arbeit – eine Kräuterei will sorgsam eingerichtet werden, dabei fließt aber schon viel Freude und Charme in die neuen Räumlichkeiten.

1 Kommentar
  • Anonymous
    Antworten

    Guten Tag Frau Engelmann und Frau Schneider,
    da ich fleißige Servus Leserin bin,habe ich in der Dezemberausgabe ihren Bericht gelesen.
    Was mich sehr freut,das es hier einen Beticht gab,der unteranderen den Bluthochdruck betrifft unter diesen ich mehr als Leide.Mein Blutdruck ist wirklich speziell,er geht rauf und runter wie es ihn gefällt und von den Ärzten bekommt man immer nur noch höhere Tablettendosierungen.
    Ihre Teemisvhung die Sie hier anbieten, würde mich sehr intressieren und damit komme ich auch zu meiner eigentlichen Frage, kann man diese bei Ihnen bestellen?
    Über eine Antwort von ihrer Seite würde ich mich sehr freuen…..

    Voller Erwartung
    Ihre Gudrun Regenfuss

    30. November 2018 um 13:27

Einen Kommentar schreiben

X