Der neue Kranz am alten Baum

Der neue Kranz am alten Baum

Wer kennt es nicht, das Märchen vom Tannenbaum, der sich nichts mehr wünschte, als Christbaum zu werden. Und schließlich im Feuer verging. Welch tragisches Schicksal, und doch herzerwärmend. Geschrieben von Hans Christian Andersen, nachzulesen z.B. HIER. Diese Geschichte hat Henriette Dornberger so berührt, dass sie es nicht übers Herz brachte, ihren alten Christbaum vom letzten Jahr zu entsorgen. Vielmehr erhob sie ihn zu neuen Ehren, zum würdevollen Träger des frischen Adventskranzes von 2012.

Der alte Tannenbaum wird etwas zurecht gestutzt und im schmiedeeisernen Ständer aufgestellt. Ein dicker Kiefernkranz, ganz schlicht, wird mit Filzkordeln am Baum aufgehängt, mit roten Kerzen bestückt. Und dann? Dürfen die Lichtlein brennen – und den alten Christbaum strahlen lassen.

 

4 Kommentare
  • Das ist eine SEHR schöne Idee.

    Liebe Grüße zum 1. Advent – von Renate

    25. November 2011 um 11:57
  • Das ist wirklich eine wunderschöne Idee. Dass ich da noch nicht selber drauf gekommen bin … 🙂

    Viele Grüße,
    Doris

    25. November 2011 um 21:30
  • Das stimmt nun natürlich auch wieder. 🙂

    27. November 2011 um 23:23

Einen Kommentar schreiben

X