Adventskugel

Adventskugel

AdventskugelWie ich mich gefreut habe! Traf ich doch neulich völlig unverhofft Henriette Dornberger, mitten drin in ihrem Element. Und schwupps, hatte sie mich mit einer ihrer unvergleichlichen Naturarbeiten bedacht. Einer Kiefernzweigkugel. Total einfach zu machen, aber drauf kommen musst halt erst. Das Kerzerl brennt jetzt jeden Tag schon – (noch) nicht als Adventslicht, sondern als Dankeschönlicht für Henriette!

Man nehme eine vorher gut gewässerte Steckschaumkugel, bestecke diese dicht an dicht mit vielen, vielen kurz geschnitteten Kiefernzweigen. Die Kugel kommt auf ein Tablett, neben dran ein filigraner Zweig, eine Kerze. In die Kugel ein Glasröhrchen (Reagenzglas) stecken, das eine frische Blüte, hier eine Amaryllis, aufnimmt. Ein paar Beerenzweige runden alles ab.

Den Steckschaum immer mal wieder gießen, dann halten die Zweige viel länger.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X