Zuhause ist’s am schönsten…

GartenbankWozu in die Ferne schweifen? Nur kein Neid auf Fernreisende… daheim ist es doch immer am schönsten. Wusste auch schon Goethe.

Weit und schön ist die Welt, doch o wie dank ich dem Himmel,
Dass ein Gärtchen, beschränkt, zierlich, mein eigen gehört.
Bringet mich wieder nach Hause! was hat ein Gärtner zu reisen?
Ehre bringt’s ihm und Glück, wenn er sein Gärtchen versorgt.

Johann Wolfgang von Goethe

1 Gedanke zu “Zuhause ist’s am schönsten…”

  1. Hallo Fr. Greiner!
    Gestern im Fernsehn…….eine Sendung über Karl Valentin, seine Urenkelin erzählte:
    Valentin zu Hitler(!) wie gut, dass sie nicht Käuter heißen, sonst würden die Leute zu ihnen
    Heil- Kräuter sagen. Ist doch nett. Wenns nicht grad der Hitler wäre.
    Sommerliche Grüße Martha Feuchter
    KP Kupferzell

Schreiben Sie einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00