Wo ist die Wurzel-Resi?

Wenn sich’s um Kräuter dreht, geht das hauptsächlich Frauen an, nicht wahr? Da gibt es die Kräuterliesl, die Kräuterfrau, die Kräuterfee, das Kräuterweibl, die Kräuterhex. Ausgerechnet mit den Wurzeln kommen die Männer ins Spiel , besser gesagt: der Wurzel-Sepp.

Warum ist das so? Warum gibt es keine Wurzel-Resi?

Das kann doch nicht daran liegen, dass Brennnesselwurzeln als altes Volksheilmittel gegen Prostataleiden geschätzt werden? Oder man aus Enzian- und Blutwurzwurzeln Schnäpse und Liköre braut, die dann vorzugsweise bei Männerrunden krendenzt werden?

Oder doch?

Ein Gedanke zu „Wo ist die Wurzel-Resi?“

Schreibe einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00