Scharf!

Chili

Scharf!

Das wird eine scharfe Sache, das nächste Küchen-Rendezvous. Chili steht im Mittelpunkt.

 

Schon gewusst? Der Genuss von scharfen Chilis steigert das Wohlbefinden. Den Scharfstoff Capsaicin hält unser Gehirn irrtümlich für einen starken Schmerz, und der wird durch Ausschüttung von Endorphin bekämpft. Endorphin ist sowohl ein körpereigener, morphiumähnlicher Schmerzkiller – aber auch ein Glücksbotenstoff, der uns in eine Art glückliche Euphorie versetzt. Das führt zu einem Zustand „chili-high“. Aber keine Sorge – ist völlig harmlos… Und keine Bedenken, SIE steuern den Schärfegrad, bestimmen, wie viel Glück sie empfinden wollen.

Das Küchen-Rendezvous „Chili trifft Schokolade“ am Mittwoch, den 29. Januar 2014 – schnell anmelden, fürs „high-Gefühl, für einen heißen Abend, für scharfe Erlebnisse…

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X