Möhren-Früchtchen

Möhren-Früchtchen

Nach der Blütezeit bildet die Wilde Möhre (Daucus carota), mein Liebling der Woche, faszinierende Früchtchen aus. Der Blütenstand zieht sich mit der Reife immer mehr zu einem Nest zusammen. Bevor die Früchte trocken, hart und braun werden, schnell mal was ernten und probieren. Die schmecken nämlich – einzigartig! Wunderbar als Würze für Gemüsegerichte oder Kräuterbutter… Die reifen Früchte werden in den angelsächsischen Ländern gerne für einen Aperitif verwendet:
1 TL trockene Früchte der Wilden Möhre mit 50 ml Cognac, 1 TL Limettensaft, etwas Orangenzesten sowie 1 TL Honig und 2 TL Wasser gut mixen, abfiltern.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bitte teilen Sie ihn.
(Hinweis: Bei Klick werden personenbeziehbare Daten an facebook / Pinterest übertragen)
Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X

Meine Webseite und der integrierte Büchershop verwenden Cookies. Wenn Sie meine Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen