Mal was Besonderes

Mal was Besonderes

Litschitomate FruechteDer Mensch ist ja ständig auf der Suche nach was Neuem, was Ausgefallenem. Das gilt natürlich auch für Menschen, die gärtnern, die gern kochen. Und erst recht für Menschen, die gerne mal was Außergweöhnliches kosten wollen. Na, da haben wir doch was: Litschitomaten!

Litchitomate (Solanum sisymbriifolia)
Blüten wie Kartoffeln und Früchte wie Kirschen, eingehüllt in stachelige Hüllen, an kräftigen Pflanzen, die wie Tomaten aussehen, so präsentiert sich die Litschitomate oder Lulita. Die einjährige Pflanze kommt aus Mittelamerika und ist wie Kartoffel, Tomate und Paprika ein Nachtschattengewächs. Sieht man an den Blüten!

Litschitomate BluetenGenießbar sind nur die reifen, orange- bis knallroten Früchte. Sie schmecken ein wenig wie eine Mischung aus Kirschen und Tomaten. Man nascht sie direkt von der Staude, kann aber auch Marmelade oder Bowle daraus zubereiten.
Kultiviert werden Litschitomaten wie Tomaten – also sonnig und warm, nahrhafte, leicht feuchte Erde, an Stäben gestützt.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X