In die Nesseln setzen?

Brennnesselsemmeln

In die Nesseln setzen?

 

Ja, wir setzen in die Nesseln, nicht uns, sondern unsere Burger!

 

Wahlweise zu den Vogelmieren-Briochebuns packen wir die Pattys in Brennnesselsemmeln. Dafür braucht man einen dicken Bund frische Brennnesseln, aber die sind fast überall zu haben. Blätter abzupfen und kurz in Salzwasser blanchieren, gut ausdrücken, pürieren und ab damit in den Teig (Rezept siehe Vogelmieren-Semmeln – vorheriger Beitrag). Dazu noch Brennnesselfrüchte, sowohl in den Teig wie auch oben auf die Semmeln.

 

Schaut gut aus, schmeckt super und ist auch noch gesund…

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bitte teilen Sie ihn.
(Hinweis: Bei Klick werden personenbeziehbare Daten an facebook / Pinterest übertragen)
Gefällt Ihnen der Beitrag? Bitte teilen Sie ihn.
(Hinweis: Bei Klick werden personenbeziehbare Daten an facebook / Pinterest übertragen)
2 Kommentare
  • Schöne IdEe, selbst gebackene Brötchen mit Wildkräutern zu pimpen. Schmeckt man die Nessel tatsächlich raus?

    10. Mai 2017 um 12:41

Einen Kommentar schreiben

X

Meine Webseite und der integrierte Büchershop verwenden Cookies. Wenn Sie meine Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen