Hyazinthenmanie

Hyazinthenmanie

HyazintheDass Tulpen im 17. Jahrhundert eine wahre Massenhysterie verursachten und zur ersten großen Finanzkrise führten, ist inzwischen weit bekannt. Und Hyazinthen? Blieben zunächst im Abseits, und riefen dann im 18. Jahrhundert eine Hyazinthenmanie hervor – die allerdings nicht ganz den Rahmen der Tulipomanie erreichte. Madame de Pompadour, die Geliebte des französischen Königs Ludwig XV., ordnete an, dass die Gärten von Versailles mit Hyazinthen bestückt werden sollten. Da wollte der französische Adel keinesfalls hintan stehen, ließ sich nicht lumpen und füllte die Gärten mit holländischen Zwiebeln. Und heute? Halten wir immer noch große Stücke auf die edlen Blumen. Aber wir zahlen kein Vermögen mehr für eine Zwiebel, wetten nicht auf Farbenspiele, tauschen keine imaginären Blumen…

 

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X