Goldruten

Goldruten

Drei Arten von Goldruten trifft man in heimischen Gefilden an. Neben der bei uns beheimateten, leicht erkennbaren Echten Goldrute (Solidago virgaurea) zwei Neophyten aus Nordamerika, die sich erst auf den zweiten Blick unterscheiden lassen:

Pflanzenteil Kanadische Goldrute
(Solidago canadensis)
Späte Goldrute
(Solidago gigantea)
Sprossachse/Stängel behaart kahl, rötlich
Blätter gesägter Rand, unterseits kurzhaarig  obere Blätter ganzrandig, am Rand behaart
 Blüten Zungen- und Röhrenblüten gleich lang; Blütenstand sehr ausladend Zungenblüten deutlich länger als Röhrenblüten; Blütenstand gedrungen

Echte Goldrute (Solidago virgaurea)


Späte Goldrute (Solidago gigantea) – blüht weder später noch ist sie größer als die sehr ähnliche Kanadische Goldrute


Kanadische Goldrute (Solidago canadensis)

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X