Blüten satt

Blüten satt

Wer in Blüten schwelgt, der darf gerne auch mal davon naschen – oder gleich ein blumiges Essen daraus zubereiten. Ganz fix fertig, dafür hoffentlich mit viel Muße und Genuss verzehrt!

Rezept? Nicht nötig. Mit etwas Phantasie einfach zu machen. Zartweizen garen. Zwiebelwürfel, Möhren und Mairübchen gestiftelt in Öl anschwitzen, etwas Brühe dazu, bissfest garen. Zartweizen zufügen. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann reichlich frische Blüten dazu – am besten von allen Gartenkräutern, das gibt die Würze. Zum Schluss noch etwas feines Olivenöl dazu – fertig.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X