Adventsapfel Nr. 6

Adventsapfel Nr. 6

Apfel NussWenn heutzutage im Stiefel oder Schuh zu Nikolaus ein Apfel oder eine Apfel-sine liegen, werden sie wohl kaum noch beachtet. Allzu alltäglich sind sie geworden, die Früchte. Dabei ist ein Apfel doch mehr als nur eine Aufmerksamkeit, sondern immer ein besonderes, himmlisches Geschenk.
Der heilige Nikolaus rettete einst arme Mädchen vor der Prostitution, indem er ihnen Äpfel schenkte, die auf wunderbare Weise bald zu purem Gold wurden. Damit konnten die Mädchen die Aussteuer bezahlen und glücklich heiraten. Nach dieser Legende gilt Nikolaus auch als Schutzheiliger der Heiratenden. Also, den Nikolaus-Apfel genau betrachten und ehren, denn er kommt von Herzen und vergoldet den Tag.

1 Kommentar
  • Von meiner Oma gab es zu Nikolaus immer kleine, rotschalige und rotfleischige Äpfel, die wunderbar schmeckten. Das ist eine meine wertvollsten Erinnerungen an sie und mit Sicherheit mit der Grund für meine unverbrüchliche Apfelliebe.
    Nikolausgrüße,
    Ev

    6. Dezember 2015 um 10:20

Einen Kommentar schreiben

X