Knusper, knusper…

Knusper, knusper…

Lebkuchenhaus…knäuschen, da duftet ein gebackenes Häuschen. Den ganzen Advent hat es in der Wohnung für helle Freude gesorgt und alle Geduldsfäden zum Zerreißen angespannt. Das Lebkuchenhaus von Benjamin Amar, das den weiten Weg von Wien bis zu mir ins Dachauer Hinterland gefunden hat. Honigkuchen verströmt ein unglaubliches Aroma, so weich und liebevoll, genau das Richtige für die Weihnachtszeit. Aber jetzt darf man sich wie Händel und Gretel fühlen und schon mal naschen. Der Zaun hat schon dran glauben müssen. Knusper. Nochmal ein ganz herzliches DANKE an Benjamin für diesen Genuss.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X