Grüner Mittwoch

Heute gibt es Kresse, ganz frisch von der Fensterbank. Schön scharf, putzt durch, noch besser in Gesellschaft eines ihrer Verwandten, dem Senf. Also: Eier in Kresse-Senfsauce.

Rezept: 3 EL Butter in einem Topf schmelzen, 2 EL Mehl dazugeben und hell anschwitzen. Mit 125 ml kalter Milch ablöschen. Stets kräftig rühren, damit keine Klümpchen entstehen – notfalls die Sauce durch ein feines Sieb passieren. 250 ml Brühe zugeben, aufkochen. Rund 5 Minuten kochen dabei immer wieder umrühren. Sauce vom Herd nehmen, 2-3 EL Dijon- und 1 EL süßen Senf unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Dazu gibt es gekochte Eier und viel Kresse. Beilage? Zum Beispiel Kartoffelpüree oder ein knuspriges Brot.

Noch ein Rezept? Gibt es zusammen mit vielen weiteren im Kochlustblog – HIER klicken.

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 items - 0,00