18. Dezember: Potpourri

18. Dezember: Potpourri

Immer gern im Zimmer, immer wieder gern daran geschnuppert: Ein Potpourri!

Alles was sich so an getrockneten Blüten findet, in eine Schüssel geben: Rosen, Malven, Mädesüß, Kamille, Schafgarbe, Lavendel…

Dazu einen gehäuften Esslöffel Veilchenwurzel, in feinen Stückchen oder gepulvert, sowie eine Handvoll Blüten der Römischen Kamille – als Fixative.

Alles gut durchmischen und nach Belieben noch mit ein paar Tropfen ätherischem Öl aufwerten.

In eine schöne Schachtel oder Dose geben und gut verschließen! Ein Potpourri soll und braucht pro Tag nur wenige Minuten geöffnet im Raum stehen. So erhält man die feinen Blütendüfte monatelang.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X