Zucchini bestäuben

Zucchini bestäuben

Die gute Idee für Garten und Balkon von Bayern 1: Zucchini im Garten trägt keine Früchte? Dann gibt’s Nachhilfe beim Blüten-Sex!

Wenn es zu feucht und windig ist und wenig Insekten fliegen, werden bei den Zucchini oft nicht genügend Blüten bestäubt. Die Pflanze hat zwar reichlich Blüten, trägt aber keine Früchte. Dann braucht es Nachhilfe beim Blüten-Sex.

Zucchini haben weibliche und männliche Blüten. Die weiblichen Blüten erkennt man am dicken Fruchtknoten unter den Blütenblättern. Die männlichen Blüten haben längere, dünne Stiele. Früchte entstehen natürlich nur aus den weiblichen Blüten.

Sie suchen sich einfach eine männliche Blüte, entfernen die gelben Blütenblätter und schieben die Staubgefäße in den weiblichen Blütentrichter. Mit einer männlichen Blüte lassen sich auf diese Weise mehrere weibliche Blüten bestäuben.

Ab Mitte August können Sie neue Blüten ganz entfernen, denn dann steckt die Pflanze ihre ganze Kraft in die vorhandenen Früchte. Aber die Blüten nicht wegschmeißen – sondern essen. Kurz in Butter geschwenkt – ein Traum!

Hinweis: Bei Verwendung der nachfolgenden „Social Media“-Buttons werden personenbezogenene Daten an die jeweilige Plattform übertragen
(weitere Infos s. Datenschutzerklärung).

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X