Rosen-, Kunst- und Gartentage Hollfeld 2019

Rosen-, Kunst- und Gartentage Hollfeld 2019

Das wird ein Wochenende – vom 15.-16. Juni 2019: Rosen-, Kunst- und Gartentage in Hollfeld in der fränkischen Schweiz.
Rosen werden Ihnen, liebe Besucher, das Herz bewegen und die Sinne betören – dafür brauchen Sie nur ins idyllische Hollfeld nahe Bayreuth zu kommen. Einen Rundgang durch den eigens für diesen Anlass geschaffenen Schaugarten mitten auf dem historischen Marktplatz dürfen Sie nicht versäumen. Viele Stände rundherum bieten Ihnen alles, um sich wie in einem Paradies auf Erden zu fühlen. Seit vielen Jahren darf ich dabei sein und mein Wissen um, meine Begeisterung für Pflanzen mit Ihnen zu teilen – welche Ehre. Für mich sind die Hollfelder Rosentage immer wieder ein Highlight des Jahres!

KRÄUTERFÜHRUNG/SCHAUKOCHEN mit Karin Greiner – Gartenexpertin von Bayern 1: Ich entführe sie zu den schönsten Kräuterplätzen! Die selbst gesammelten Wildkräuter dürfen in der anschließenden Kochvorführung gleich verkostet werden.
Und natürlich erfahren Sie eine Menge über „Un“-Kräuter und Heilpflanzen, auch aus dem Garten, über die besten Rezepte zum Gesundbleiben …… Egal, ob Anfänger oder Profi – für jeden halte ich hilfreiche Tipps oder Kniffe bereit. Ich zeige Pflanzen, erzähle über Pflanzen, teile mein Pflanzenwissen und entdecke mit Ihnen Natur und Garten.

Meine Vorträge in diesem Jahr:

Gesunde Rosen durch naturgemäße Pflege
Sehr wohl, Euer Majestät – stets zu Diensten! Muss man Rosen mit Wellness der Luxusklasse verhätscheln, um sie zu voller Pracht zu bringen? Ja, aber das ist viel weniger aufwendig als man denkt. Man muss eben nur wissen, was die königlichen Hoheiten wünschen. Rundum sorglos mit Rosen, das ist die Devise. Wer die Ansprüche der Rosen kennt und weiß, wie Rosen wachsen, der lässt ihnen automatisch die optimale Pflege zuteilwerden. Trotzdem ist es gut, immer noch ein paar Tricks auf Lager zu haben. Erfahren Sie die besten Tipps zur Rosenpflege auf ganz natürliche Art und Weise.

Märchenhaftes von Pflanzen
Es war einmal…, diese Worte faszinieren Klein und Groß. Denn jeder weiß, was darauf folgt: Eine wundersame, schaurig schöne oder anheimelnde Geschichte, die verzaubert. Sehr oft sind Märchen, Fabeln und Sagen mit Pflanzen verbunden. Da gibt es goldene Zweige, sprechende Bäume und erlösende Blüten, da verwandeln sich Menschen in Früchte und werden Hecken zu magischen Wänden.
Wald und Wiese sind märchenhafte Landschaften, in denen es vor Geschichten nur so wimmelt. Sie zu verstehen kostet nur ein wenig Muße und Phantasie. Das märchenhafte Wesen der Pflanzen zu verstehen, heißt auch innigen Kontakt mit Kräutern, Blumen und Bäumen aufzunehmen. Und sie mit anderen Augen zu betrachten.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X