Rätsel im September

15 Kommentare
  • Ich bin immer noch am rätseln – ist das tierisch oder pflanzlich?

    11. September 2010 um 0:05
  • Also wirklich – das ist schwierig, oder zu einfach… jetzt behaupte ich mal, dass ich das in meinem Garten jedenfalls nicht habe…
    Gehört denn dieses haarige Etwas darüber mit den zwei dunklen Flecken auch dazu?

    13. September 2010 um 20:24
  • Oooch, bei 3 Kommentaren dachte ich schon, dass das Rätsel gelöst wurde. Es ist wirklich zu schwer. Die schwarzen Körnchen erinnern mich an Nigella, dass ja tatsächlich mancherorts noch blüht, aber das Drumherum passt irgendwie nicht dazu. Vielleicht wäre ein etwas größerer Bildausschnitt hilfreich…?

    14. September 2010 um 9:05
  • Tja, vielleicht bekommen wir ja noch einen weitern Tipp? So ganz nach dem Motto „Was bin ich?“

    14. September 2010 um 20:04
  • Alexia
    Antworten

    Ist das vielleicht eine Blüte der Zitronenmelisse???
    Aber die Härchen verwirren wirklich ein wenig!

    15. September 2010 um 7:52
  • Lamium/Taubnessel?

    15. September 2010 um 13:41
  • Ich bin so frei und rate nochmal: Quendel?

    15. September 2010 um 13:54
  • alexia
    Antworten

    Na dann wird es wohl ein Hohlzahn sein. 😉

    16. September 2010 um 9:38
  • Hm – hab noch nie einen weißen gesehen, dabei haben wir grad heuer den rosa Hohlzahn massenhaft im Garten. Aber der wird zu Gunsten anderer Kräuter weitgehend wieder weichen müssen, denn die Hasen mögen ihn nicht fressen – scheint nicht zu schmecken.

    18. September 2010 um 0:07

Einen Kommentar schreiben

X