Ein Traum von Dessert

Zum süßen Abschluss eines Tages oder als Krönung für ein Menü: Apfelkonfekt mit Schafgarben-Teegebäck, Hagebuttenjoghurt und Schwarzen Walnüssen. Für das Apfelkonfekt werden fein geraspelte Äpfel mit etwas Saft, Zimt und Zucker zu einer dicken Paste eingeköchelt. Keksbrösel und geriebene Nüsse sowie zum Verfeinern einen Fruchtlikör untermischen, es soll eine gut formbare Masse entstehen. Daraus Kugeln, Kipferl oder Nocken formen, in Zimtzucker, in Kakao oder Fruchtpulver wälzen.

Feines Teegebäck mit Schafgarbe

Fürs Teegebäck einen Butter-Mürbteig kneten (250 g Mehl, 125 g Butter, 75 g Zucker, 1 Ei, 1 Prise Salz, 1 gestrichener TL Backpulver), dann noch ein etwa fingerkuppengroßes Stück Nelkenwurz, mit 1-2 TL Zucker fein aufgerieben, und 1 EL fein geschnittenen Schafgarbenblättchen untermischen. Teig mindestens 1 Stunde kühlen, auswalken, in Rechtecke oder Rauten schneiden bzw. Formen ausstechen, bei 200 °C etwa 15 Minuten goldbraun backen.

Hagebuttenjoghurt

Jetzt noch Hagebuttenmus mit cremigem Joghurt verrühren, schwarze Walnüsse aus dem Vorrat in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und alles appetitlich auf Tellern anrichten. Wer will, kann es darüber noch schneien lassen: Puderzucker fein darüber sieben.

Schreibe einen Kommentar

Item added to cart.
0 items - 0,00