Doldenblütler, aber welcher?

Doldenblütler, aber welcher?

Oh Schreck, ein Doldenblütengewächs! Keine Panik, nur genau hinschauen und prüfen, dann kann man mit der Zeit die wichtigen Doldenblütler sicher erkennen.

Wie zum Beispiel den Wiesenkümmel (Carum carvi). Der macht es einem richtig leicht mit der Identifikation – wenn man’s weiß, wie. Dazu schaut man sich ein Blatt an, hier kommt es auf die Ansätze der Fiedern an. Bilden die kleinen Fiederstücke an der Mittelrippe ein Kreuz, dann ist’s der Kümmel:

Deutlich erkennbar – das Kümmelkreuz (mit Kreuzkümmel hat das übrigens nichts zu tun, der ist zwar ebenfalls ein Doldenblütler, aber eine eigene Art Cuminum cyminum. Und der wächst nicht auf unseren Wiesen.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X