Bread Pops in neuer Variante

Bread Pops in neuer Variante

Bread Pops mit PumpernickelFingerfood kommt immer gut! Statt süßer Cake Pops hier eine weitere, herzhafte Variante: Bread Pops mit Pumpernickel auf Apfelsalat. Die muss man nicht mal backen, wie meine letzte Ausführung, die Bread Pops vom 15.1.2014.

Pumpernickel zu Bröseln zerkleinern (im Mixer geht das ganz fix). Frischkäse kräftig würzen, mit angedünsteten Zwiebelwürfeln, etwas Knoblauch, reichlich Kräutern, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer. Mit einem Teil der Pumpernickelbrösel vermengen. Zu Kugeln (den Pops) formen und in den restlichen Pumpernickelbröseln wälzen, fertig sind die Bread Pops. Kalt stellen.
Apfel entkernen, hauchdünn aufschneiden und mit Zitronensaft, Salz, wenig Honig und saurer Sahne mischen. Nach Belieben frisch geriebenen Meerrettich dazu.
Bread Pops mit dem Apfelsalat servieren.

Bread Pops mit Pumpernickel 2

Und für alle Nicht-Vegetarier: Statt Frischkäse Leberwurst verwenden und kräftig mit Majoran, Zwiebeln und Knoblauch würzen.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X