Wer mag essen solche Sachen?

Wer mag essen solche Sachen?

Der muss in schöne Tölzer Land fahren, zum Glaswinkler Hof in Wackersberg. Zur Kräuterpädagogin Maria Walser, die unterstützt von ihrer Familie, das Kräuterstüberl betreibt. Die kredenzt den Glaswinkler Apfeltraum mit Sommerblüten.

Idyllisch ist er gelegen, der Glaswinkler Hof, fernab vom Trubel, inmitten herrlicher Wiesen und Wälder. Gleich fühlt man sich rundum wohl, allein beim Anblick des stattlichen Hofs, geschmückt mit vielen bunten Blumen. Und erst recht beim Kräuterstüberl – einem Schatzkästchen, das sich viele erträumen. Maria Walser hat ihren Traum wahr gemacht, das uralte Häuschen mit viel Liebe saniert und ein Kräuterstüberl eingerichtet. Darin heißt sie die Leute willkommen und zeigt ihnen die Genüsse der Natur. Sie führt die Leute durch die Wiesen, veranstaltet Schlemmerfrühstück auf dem Bauernhof, werkelt mit Kindern, füllt die Wackersberger Schmankerlkiste und bewirtet mit vielen Köstlichkeiten wie Wildkräuterbrot aus dem hofeigenen Steinbackfen, Wildkräuterkäse, aber auch einem deftigen Schweinsbraten in Wildkräuterkruste.

Besonders beliebt: Geburtstagsfeiern im urigen Kräuterstüberl mit Verkostung der Delikatessen! Und Kindervergnügen. Und Mittagsmenü für Kräuterpädagogen. Und Catering von Wildkräuterspezialitäten. Und… Hinfahren, genießen!

Anmeldungen bei:
Maria Walser
Glaswinkl 111
83646 Wackersberg – an der Staatsstraße 2064 Bad Tölz-Königsdorf
Telefon: 08041 – 3701
Mail: mariawalser(at)web.de

3 Kommentare
  • Wie schade, dass der Glaswinkler Hof soweit weg von mir liegt. Der Glaswinkler Apfeltraum mit Sommerblüten sieht sehr appetitlich aus. 🙂

    5. August 2010 um 13:55
  • Da sollte ich wirklich mal hinfahren – demnächst. Auf meiner Reise ins Murnauer Moor. Ein kleiner Abstecher lohnt sich bestimmt.

    Danke für den Tipp, liebe Karin.

    Viele Grüße – Renate

    7. August 2010 um 17:39

Einen Kommentar schreiben

X