Toll, die Beere, oder?

Toll, die Beere, oder?

Rätselhaft: Was ist denn das? Kleiner Hinweis – englisch heißt’s auch true lover’s knot (Knoten der wahren Liebe) oder devil-in-a-bush (Teufel im Busch). Ein alter Volksname bei uns lautet „Crux Christi“.

Wer kennt die Pflanze?

2 Kommentare
  • Angela Marmor
    Antworten

    Das ist „Paris quadrifolia“, die Vierblättrige Einbeere, auch Pestbeere genannt, weil sie in früheren Zeiten volksheilkundlich gegen ansteckende Krankheiten (z.B. Pest) Verwendung fand. Die Pflanze enthält aber Giftstoffe, die u.a. zu lebensgefährlichen Atemlähmungen führen kann. Bei uns wächst sie in größeren Gruppen in einem nahe gelegenen Bruchwald. Ob der botanische Name sich möglicherweise aus der griechischen Mythologie (Parisurteil) ableitet? Die Geschichte musste ich jedenfalls gleich noch mal nachlesen.

    3. Juli 2009 um 19:47

Einen Kommentar schreiben

X