Rote Linsensuppe mit Curry-Spielereien

Rote Linsensuppe mit Curry-Spielereien

Das gibt Power, das heizt ein: Rote Linsen als cremige Suppe – aufgehübscht mit diversen Curry-Dreingaben. Probiert beim Küchen-Rendezvous am Mittwoch, den 29.2.2012, „Linse trifft Curry“.

Rote Linsensuppe mit Curry

Rezept für 4-6 Personen:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1-2 gelbe Rüben
40 g Butter
2 TL Madras Curry
200 g rote Linsen
1 Dose Tomaten geschält (400g)
400 ml Kokosmilch
600 ml Gemüsebrühe
Salz, Cayennepfeffer

Zwiebel, Knoblauch und gelbe Rübe schälen und fein würfeln, in der Butter anschwitzen. Das Currypulver dazu geben und ganz kurz mit andünsten. Linsen zugeben. Mit Tomaten, Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen. Alles bei milder Hitze 20-30 Minuten garen, dann mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Dazu karamellisierter Ingwer: Frischen Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne braunen Zucker zerlaufen, lassen, Ingwer dazu geben. Etwa 5 Minuten bei milder Hitze garen, leicht karamellisieren.

Dazu Limettenjoghurt: Joghurt mit dem Abrieb und ein wenig Saft einer Limette verrühren, cremig aufschlagen.

Dazu Sesam-Curry-Sprinkles: Sesam mit gehackten Cashwewkernen ohne Fett anrösten, mit Zucker, Salz und Curry mischen, im Mixer zerhacken.

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben

X