Pastinakensuppe mit karamellisierten Nüssen

Suppe Pastinaken

Pastinakensuppe mit karamellisierten Nüssen

Die wahren Schätze holt man aus der Erde: Wurzelgemüse wie Pastinaken.
Und daraus eine Suppe, herrlich wärmend und fein abgerundet mit süßen Nüssen und würzigem Thymian.

Rezept? Hier bitte:

Zutaten für 4-6 Personen:
1 Zwiebel
500 g Pastinaken
1 Gelbe Rübe
2 Äpfel
1 EL Butter oder Pflanzenöl
1,5 l Gemüsebrühe
100 g Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat, eventuell Curry
100 g Nüsse (Walnüsse oder Maroni)
30 g brauner Zucker
2 Zweige Thymian
Zwiebel, Pastinaken, Gelbe Rübe und Äpfel schälen und würfeln. Alles im Fett ein paar Minuten dünsten. Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen, bis alles weich ist. Das Gemüse pürieren. Sahne unterrühren, Suppe mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Auf tiefe Teller aufteilen.
Nüsse grob hacken. In einer Pfanne den Zucker schmelzen, die Nüsse zugeben und karamellisieren. Auf die Suppe geben. Thymianblättchen von den Stielen streifen und die Suppe damit bestreuen. Zur weiteren Garnierung mit Pfeffer oder Curry bestäuben.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X