Kriminal-Flora, Teil 5

Kriminal-Flora, Teil 5

SonnentauMord im Moor! Leichen über Leichen. Und wer war’s? Der Herrgottslöffel…

Glitzernde Tropfen, rötlich funkelnd und betörend, verheißen köstliche Speise. Da fliegt man doch drauf. Aber wehe, schon ist man auf den Leim gegangen. Der Rundblättrige Sonnentau (Drosera rotundifolia) lockt seine Besucher ins Verderben. Klebt sie an den Tentakeln fest und verdaut sie genüsslich. Um im kargen Moor überleben zu können. Ist das dann Mord aus niederen Beweggründen? Oder Totschlag? In jedem Fall gruselig. Nur gut, dass der Sonnentau so winzig ist (seine Blättchen werden nur so groß wie Centstücke) und höchstens kleinen Fliegen und Mücken bedrohlich wird. Man stelle sich den Sonnentau so riesig wie eine Buche vor…

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X