Knack die Nuss

Knack die Nuss

Die gute Idee für Garten und Balkon von Bayern 1: So gehen Nüsse einfach auf – der Trick mit dem Gefrierfach.

Zum Knacken der Nüsse kennt jeder wohl so seine eigene Methode. Manche können das mit der Faust, andere nehmen einen Nussknacker. Lassen sich Walnüsse nur sehr schwer öffnen, gibt es einen Trick: Für 2-3 Stunden ins Gefrierfach legen. Dadurch wird die Schale mürbe. Wer intakte Kernhälften möchte, legt die Nuss dann so auf eine harte Unterlage, dass die Verwachsungsnaht parallel zur Brett- oder Tischfläche läuft. Mit einem Holz- oder Gummihammer oben draufschlagen, dabei platzt die Naht auf.

Viele Walnüsse, sog. Meisen- oder Pferdenüsse mit sehr zerbrechlichen bzw. weichen Schalen, lassen sich gut öffnen, indem man die beiden Schalenhälften gegeneinander dreht. Schlegelnüsse sind dagegen nicht so einfach aufzubekommen – die kommen dann ab ins Gefrierfach.

Die Nuss -Schalen sind kein Abfall: Walnussschalen können Sie sammeln, um sie als Mulchmaterial zu verwenden, etwa für Wege, unter Sträuchern oder auf Kübeln.


Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X