Damit es aufblüht!

Leute, die Gärtnereien dürfen wieder öffnen! Dann aber los und schnell was Blühendes besorgen, damit das Leben wieder bunt wird nach all der Tristesse der Lockdown-Wochen. Wie wäre es mit Stiefmütterchen oder Hornveilchen?

Der Frühling hat viele Gesichter. Dieser Ausspruch gilt besonders für das Stiefmütterchen und ihre kleine „Schwester“ Hornveilchen. Die zwei sehen sich sehr ähnlich. Doch es gibt auch Unterschiede. Hornveilchen sind ausdauernder und bilden viel mehr Blüten aus, die aber kleiner als die Blüten der Stiefmütterchen bleiben. Außerdem blühen Hornveilchen schon viel früher, bisweilen sogar den ganzen Winter durch. Und sie blühen auch länger, bis zum August kann das locker sein. Die Blütezeit der kurzlebigen Stiefmütterchen dauert in der Regel nur von März/April bis Juni/Juli. Sie überstehen keine tiefen Temperaturen und gelten als empfindlicher gegenüber Regen als Hornveilchenblüten. Hornveilchen haben im Gegensatz zu Stiefmütterchen den Vorteil, dass sie sich gern von selbst aussäen und verwildern. Deshalb bevorzuge ich: Hornveilchen!

Hornveilchen sind ideal für eine bunte Frühlingsbepflanzung in Beeten, Rabatten wie in Kästen und Kübeln. Sie sind anspruchslos, wachsen aber am liebsten an sonnigen Stellen auf nährstoff- und humusreichem Boden bei guter Wasserversorgung.

Tipp 1: Vor dem Kauf die Pflänzchen prüfen – die Erde muss gleichmäßig von einem schneeweißen Wurzelgeflecht durchzogen sein und es dürfen keine dichten Wurzelbärte aus den Abzugslöchern herauswachsen.

TRICK 1: Wurzelballen vor dem Einsetzen in die Erde mit beiden Händen von unten her aufreißen, so wachsen die Pflanzen viel besser ein.

Tipp 2: Samenvermehrte Sorten der Hornveilchen blühen zwar reich, sind jedoch weniger ausdauernd. Stecklingsvermehrte Sorten sind viel ausdauernder in Sachen Blütezeit. Fragen Sie beim Gärtner nach!

TRICK 2: Wer seine Hornveilchen nach einer ersten großen Blütenwelle um die Hälfte zurückschneidet und dann leicht düngt (z.B. mit Brennnesselbrühe), fördert ein buschiges Nachtreiben und weitere üppige Blüte.

Wenn der Frühling aufblüht, blühen die Blümchen auf, und natürlich auch wir!

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00