Rätselhaftes im Mai

Tags:
10 Kommentare
  • Tanja Peters
    Antworten

    Diese Pflanze, wollen wir im Volksheilkundekurs nicht erhitzen :o)

    15. Mai 2011 um 10:48
  • beck renate
    Antworten

    Aus den dazugehörenden Blätter mach ich

    ERDKAMMERSIRUP

    oder ???

    15. Mai 2011 um 14:24
  • Tanja Peters
    Antworten

    …aber wir wollten aus dieser Pflanze keine wirkunksvollen Bon Bons machen.

    Sie blüht zwischen Mai und September und man nennt sie auch Schafzunge oder Spießkraut.

    Wie Renate geschrieben hat, verträgt Sie sich in der Volksheilkunde gut mit Zucker und Honig…. oder?

    16. Mai 2011 um 9:02
  • beck renate
    Antworten

    Na – dann halt der Breit- oder mittlere Wegerich ??

    16. Mai 2011 um 9:59
  • beck renate
    Antworten

    DER Beweis schlechthin, dass Sie extrem viel Liebe zum Detail besitzen !

    16. Mai 2011 um 16:57
  • Tanja Peters
    Antworten

    … und bei der Gelegenheit, haben wir wieder was gelernt. Danke Frau Greiner

    17. Mai 2011 um 8:36

Einen Kommentar schreiben

X